Bestimmen Sie mit!

Informationen über die kommende 66. Generalversammlung des CCS

 

Liebe Mitglieder,

 

Da die Pandemie auch heute noch sehr präsent ist, und die Entwicklung unklar, hat das Führungsteam beschlossen, auf die geplante Durchführung unserer Generalversammlung am 28. November in Bern zu verzichten. Die Generalversammlung unseres CCS ist immer eine Gelegenheit, sich mit anderen zu treffen und sich bei einem Glas Weisswein oder einem Essen auszutauschen. Da die Bedingungen nicht erfüllt sind, war die Entscheidung unumgänglich. Die Gesundheit unserer Mitglieder hat Vorrang vor allem anderen.

 

Aber damit Ihr, liebe Mitglieder, dem Zentralvorstand für das vergangene Jahr Entlastung erteilen könnt und damit der CCS im Jahr 2021 normal funktionieren kann, wird dies auf dem Korrespondenzweg abgehalten. Die üblichen Berichte werden in unserem "CRUISING" veröffentlicht und Ihr erhaltet die Abstimmungsunterlagen zu Hause.

 

Glaubt mir, es ist nicht mit frohem Herzen, dass das Führungsteam diese schwerwiegende Entscheidung treffen musste, wie auch die Entscheidung, die Törns im Jahr 2020 abzusagen, mit allen Konsequenzen, vor allem finanzieller Art. Ich kann Euch versichern, dass das Führungsteam das Ruder des CCS in diesem Sturm gut hält, den Kurs verfolgt und sich auf eine baldige Rückkehr zur Normalität freut.

 

Ich danke für Euer Verständnis.

 

Mit herzlichen Grüssen

Euer Commodore

 

Traktanden:

  1. Abnahme des Protokolls der 65. ord. Generalversammlung vom 30.11.2019
  2. Abnahme des Jahresberichtes des Commodore
  3. Abnahme der Jahresrechnung 2019/2020 und des Berichtes der Kontrollstelle
  4. Entlastung des Zentralvorstandes
  5. Genehmigung des Budgets 2020/2021 und Festsetzung der Jahresbeiträge
  6. Jahresprogramm 2020/2021
  7. Anträge von Aktivmitgliedern

Cruising Club der Schweiz

Der Commodore

Daniel Rossier

 

Vertretungsmöglichkeit an der GV

Gemäss Art. 12 der Statuten kann ein Aktivmitglied, das verhindert ist, an der GV teilzunehmen, sich durch ein anderes Aktivmitglied vertreten lassen. Für die Abtretung des Stimmrechts ist ein spezielles Formular «Vertretungsvollmacht» zu verwenden. Dieses ist beim Generalsekretariat anzufordern oder kann heruntergeladen werden.

 

Bitte unbedingt beachten: Die Vertretungsvollmacht muss spätestens am 17. November 2020 im Generalsekretariat eingetroffen sein.

 

Protokoll 65. GV vom 30. November 2019 in Luzern