NEWS VOM CCS

[[app_news]]

Aufruf an die Mitglieder

 

Liebe Mitglieder,

Zum ersten Mal durchläuft unser CCS die grösste Krise in seiner Geschichte. Das Coronavirus, dieses teuflische Virus, hat das Führungsteam gezwungen, alle geplanten Törns abzusagen, unsere Schiffe auszuwassern und die Hochseeausweis-Prüfungen vorläufig bis Ende April abzusagen. Diese Entscheidungen wurden in Kenntnis der aktuellen Situation getroffen, und es gibt keine Garantie dafür, dass die geplante Wiederaufnahme unserer Törns am 4. Juli tatsächlich stattfinden wird.

Natürlich werden diese Entscheidungen erhebliche Auswirkungen auf unsere finanzielle Situation haben, und das Führungsteam wird sich um mögliche Einsparungen und Unterstützung bemühen.

Ich möchte euch, liebe Mitglieder, jedoch versichern, dass die Liquidität ausreichend ist und es uns ermöglicht, auch dann durchzuhalten, wenn der zweite Teil unseres Törnprogramms nicht durchgeführt werden kann. Unser Club ist in guter Verfassung und wird mit möglichst wenig Schaden aus dieser Krise hervorgehen. Ich bin sehr zuversichtlich.

Ich kann euch versichern, dass das Führungsteam alles zum Wohle unseres Clubs tun wird, und ich danke euch für das Verständnis und eure Loyalität gegenüber unseren Werten.

Passt gut auf euch auf und schützt euch.

 

Herzliche Grüsse


Daniel Rossier
Commodore

 

  • 20/05/20 Mitteilung vom 19.05.2020

    Das Leben nimmt wieder seinen Lauf, Grenzen öffnen sich wieder, die Lust am Navigieren kehrt zurück. Das Führungsteam hat beschlossen, die Aktivitäten unseres Clubs schrittweise wiederaufzunehmen.

    Die Prüfungen zum Hochseeausweis werden ab Mitte Juni an verschiedenen Orten wiederaufgenommen.

    Es wurde ein neues Törnprogramm entwickelt. Dieses soll, wenn zum Durchführungszeitpunkt die Rechtslage in der Schweiz sowie im Start- und Zielland die Hin- und Rückreise sowie die Durchführung des Törns es erlaubt, am Samstag, dem 18. Juli starten. Die Schiffe werden in den Gewässern fahren, in denen sie sich befinden, so dass sie, falls erforderlich, die Werft des Winterlagers leicht erreichen können.

    Die Skipper werden schnell informiert und erhalten zuerst das neue Programm, damit sie sich unverzüglich anmelden können. Dann ist die Crew an der Reihe. Natürlich besteht die Gefahr einer zweiten Welle, so dass vor der Buchung von Reisetickets jeder die Nachrichten verfolgt und seine Verantwortung übernimmt.

    Unser CCS wird finanziell enorm unter den Folgen dieser Pandemie leiden, was das Führungsteam dazu veranlasst hat, als Zeichen der Solidarität die Skipper um einen freiwilligen finanziellen Beitrag in Höhe der Hälfte des Preises eines Törns zu bitten.

    Das Führungsteam steht am Ruder und hält den Kurs. Es ist bereit, alle notwendigen Massnahmen zum Wohle unseres Clubs zu ergreifen.

  • 20/05/20 Auffahrt

    Das Sekretariat bleibt an Auffahrt und am Freitag, 22. Mai 2020 geschlossen.

  • 27/04/20 CCS Beteiligt sich am Trans Ocean e.V. Rolling Home Team (TO-RHT)

    Unter der Federführung von TO Trans-Ocean e.V. wurde nun offiziell ein landgestütztes Team zur Unterstützung von Seglern in der Karibik, welche den Weg nach Europa auf eigenem Kiel beabsichtigen, etabliert.

    Weiterlesen

  • 20/04/20 Mitteilung vom 20. April 2020

    Am Donnerstag, dem 16. April, hat das Führungsteam seine traditionelle monatliche Arbeitssitzung abgehalten, wiederum dezentral und per Telefonkonferenz.

    Neben den Beschlüssen über die laufende Führung eines Grossclubs und der Überwachung der verschiedenen laufenden Projekte verfolgt das FT aufmerksam die Beschlüsse des Bundesrates zu Covid 19 und die Entwicklungen auf internationaler Ebene auf den Gewässern, die von unseren Clubschiffen befahren werden.

    Es hat beschlossen, die Hochseeausweis-Prüfungen bis Mitte Juni zu unterbrechen und anschliessend wieder aufzunehmen, wenn es die Situation erlaubt. Die Gesundheit der Experten und Kandidaten steht an erster Stelle. Sie werden persönlich informiert und können sich ohne zusätzliche Kosten für neue Termine anmelden.

    Unsere Törns sind derzeit ausgesetzt. Ein neues reduziertes Törnprogramm, das die Situation jedes besuchten Landes berücksichtigt, ist erstellt. Es wurden drei Varianten untersucht: Beginn der Aktivität am 4. Juli, möglicherweise am 1. August oder allgemeiner Verzicht. Die ausgewählte Variante wird am 20. Mai mitgeteilt.

    Das Führungsteam hat die Situation im Griff. Es ist sich bewusst, dass die nächsten zu treffenden Entscheidungen für die Zukunft entscheidend sein werden.

  • 01/04/20 Coronavirus - gefangen in der Karibik

    Viele europäische Fahrtensegler, darunter auch einige Schweizer Yachten, befinden sich zur Zeit in der Karibik (und weiteren überseeischen Gebieten) und wissen nicht, ob sie die geplante Rückreise nach Europa oder allfällige Weiterreise in die USA und andere Länder aufgrund der zahlreichen und täglich ändernden Restriktionen zur Eindämmung der Coronakrise durchführen können.

    weiterlesen

Aus- und Weiterbildung

Das attraktive Aus- und Weiterbildungsprogramm umfasst Kurse für Hochseeausweis, Seefunk, Radar, Meteo, elektronische Navigation, Schiffsführung und Astronavigation an verschiedenen Standorten.

Hochseeausweis erwerben

Grundbildung

Weiterbildung

RYA Ausbildung

Offshore Törns

Die modernen, sicheren Segel- und Motoryachten stehen allen CCS-Mitgliedern während der Saison für tolle Törns zur Verfügung.

Törnprogramm

CCS Schiffe

Mitglied werden

Werden Sie Mitglied beim CCS und treffen Sie auf viele gleich gesinnte Personen.

Mitglied werden

Mitgliederangebote

Über den CCS

Der Cruising Club der Schweiz setzt sich seit 1955 erfolgreich und kompetent für die Segler und Motorbootfahrer auf den Weltmeeren ein.

Regionen

Das CCS Team

Services